In der Regel macht der Kern mehr als 50% eines offensiven Schlägerblattes aus.

Er ist das Fundament des Holzes!

Ayous:

Kern

Ein Kern aus Ayous bzw. Abachi bietet eine relativ hohe Masse, was das konstruieren von relativ dünnen Hölzern ermöglicht.
Die dynamischen Eigenschaften solcher Schläger sind verhältnismäßig gering ausgeprägt. Anders verhält sich dies bei der Durchschlagkraft. Den durchschlagkräftige Hölzer basieren meist in Verbindung mit diesem Kernmaterial.

 

Zartcore:

Kern

Dieser besteht aus zahlreich aufeinander folgenden Furnierschichten aus Ayous und Balsa. Die Furniere wurden so abgestimmt, dass der Hybridkern das gleiche Gewichtsniveau besitzt wie ein Kern aus Kiri. Der entscheidende Unterschied lieg jedoch in dem enormen Elastizitätsvermögen des Hybridkerns. Der Schläger gewinnt ein mehr an Dynamik und bietet dennoch eine sehr gute Kontrollwerte.

 

Kiri:

Kern

Die verhältnismäßig geringe Dichte gepaart mit einem außerordentlichen Steifigkeitsvermögen, macht diese Art ganz besonders. Das dynamische Verhalten, in Form von Katapulteffekt, gleicht etwa dem des Hybridkerns.

In Vario-, Konter- und Schussoffensiven Hölzern findet der Kern seine Bestimmung.

 

Low-Carb-Core:

Kern

In der Mitte eines Kerns aus Balsa ist eine Faserschicht aus Carbon verbaut, um dem sehr weichen Holz eine Stütze zu verabreichen. Die Carbonschicht hat entkoppelnde Wirkung auf den Balsaeffekt und verleiht dem Kern ein mehr an Spannung und Steifigkeit. Der Durchschlag bleibt jedoch eher gering.